Buchtipp 3: Schau gen Horizont und lausche

Wie wäre es zu Weihnachten mit einer kleinen Weltreise? Städtehopping als Buch können wir sehr empfehlen. In Schau gen Horizont und lausche kann man sich dreiundzwanzigmal auf den Weg machen. Eine wunderbare Anthologie zum Thema Stadt!

Darum geht’s:

Dreiundzwanzig Autorinnen und Autoren machen sich auf die Suche nach dem, was die Stadt ausmacht. Dabei entwickelt sich eine Reise rund um die Welt: von Valencia über Bern, Berlin und Pristina mit einem Abstecher nach New York bis nach Calcutta, Varanasi und Dhaka. Die Anthologie will aber nicht (nur) Reisebeschreibung sein, sondern vielmehr das Zusammenspiel von Urbanität und Literatur am Lebensraum Stadt erkunden, der durch Widersprüche und unentwegte subjektive Neuentdeckung geprägt ist. Das, was die Stadt im 21. Jahrhundert ausmacht, wird aus den unterschiedlichsten Perspektiven und in neuem Licht betrachtet. Im Gesamten besticht die Anthologie durch eine ausgewogene Mischung an Gattungen, Stilen und Stimmungen.

Das sagt die Presse:

Jede Geschichte wie eine geöffnete Tür, dahinter eine Stadt, mal tief hinein getaucht, mal nur gestreift, mal eine Stimmung, mal ein Gefühl, mal pissig-urban, oft poetisch. Dabei immer schön fernweh-fördernd: Städtehopping als Buch! Radio Fritz/RBB

Erster Satz:

Hide-out Valencia. Ende Oktober. Sechsundzwanzig Grad. Aber seit drei Tagen sintflutartige Regenfälle. Wenn es in der Stadt des Lichts und der Blumen mal regnet, dann richtig.

Zwei Geschichten zum Hineinlesen (PDF): Peh – „Heimweh“ und Martin Beyer: „Die Medea der Großstadt“

Ja, das ideale Geschenk! Wie komme ich an das Buch?

Das Buch kostet 11,90 Euro und kann am besten direkt über unseren Shop bestellt werden. Weitere Infos gibt es hier.

Tags: , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.