Die Entstehung eines Romans …

… live mitverfolgen? Bei Stefan Petermanns neuem Projekt funktioniert das in gewisser Weise. Sein Roman Das Gegenteil von Henry Sy, der von der Netzresidenz 2012 des Literaturhauses Bremen gefördert wird, setzt sich aus einzelnen Passagen auf der Facebook-Timeline zusammen, und der Leser kann so den Schreibprozess, die Entstehung von Handlung und Figuren, wenn auch nicht bei Stefan Petermann zu Hause am Schreibtisch, doch ganz nah miterleben. Er muss lediglich auf „Gefällt mir“ klicken.

Titelbild

Erst vor Kurzem berichtete der MDR in seinem „Thüringen Journal“ über dieses außergewöhnliche Projekt, und der Bremer Weser Kurier reiht Das Gegenteil von Henry Sy ein in eine Riege ähnlicher Projekte, etwa einen Roman, der auf Google Docs entsteht. Bald schon wird es die ersten Lesungen geben, unter anderem in Bremen und Oldenburg, und man darf gespannt sein, wie weit der Roman dann schon vorangeschritten sein wird.

Wir verlosen unter allen Lesern, die Das Gegenteil von Henry Sy liken, drei Exemplare von Stefan Petermanns Erzählungen Ausschau halten nach Tigern. Viel Glück und viel Spaß beim Lesen!

Tags: , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.