Artikel mit ‘Jan Drees’ getagged

Das Gegenteil von Henry Sy in Hamburg

Samstag, 16. August 2014

Das Gegenteil von Henry Sy

Stefan Petermann packt zum Ende des Monats Henry Sy ein und macht sich auf den Weg nach Hamburg, wo es gleich zwei Lesungen an sehr schönen Orten geben wird.

Stefan Petermann und Jan DreesZunächst liest Petermann am Freitag (22. August) im schönen Zwischenraum des Filmraums in Eimsbüttel. Dort war er auch schon mit seinen Erzählungen Ausschau halten nach Tigern zu Gast, jetzt hat er sein neues Buch im Gepäck. Der Ort eignet sich übrigens ideal dazu, nach der Lesung mit einem Gläschen den Abend ausklingen zu lassen. Los geht es um 20 Uhr.

Am Tag darauf (Samstag, 23. August) gastiert Stefan Petermann im Gängeviertel, das just an diesem Wochenende sein fünfjähriges Bestehen feiert. Die Lesung findet in der Fabrik statt, im Hinterhof am Valentinskamp. An diesem Abend gibt es musikalische Untermalung von Jan Drees; er hat einen Stefan-Petermann-Abend schon einmal mit seiner Musik abgerundet. Jetzt ist er mit einer neuen CD dabei.  Davor und danach gibt es viele Möglichkeiten, das Jubiläum zu feiern.

Hier noch mal in aller Kürze:

  • Freitag, 22. August im Zwischenraum des Fimraums
  • Müggenkampstraße 43
  • Beginn: 20 Uhr

Und einen Tag später:

  • Samstag, 23. August in der Fabrik, Gängeviertel
  • Valentinskamp 34 (Hof)
  • Beginn: 18 Uhr
  • Jan Drees untermalt den Abend musikalisch

Messezeit

Samstag, 08. Oktober 2011

Es ist mal wieder so weit, die Frankfurter Buchmesse steht vor der Tür, und wir freuen uns auf die Treffen mit vielen anderen Verlagsmenschen, auf die Veranstaltungen und den Trubel in der Stadt. Unsere Autoren stürzen sich ebenfalls ins Getümmel und stellen ihre Bücher dem Messepublikum vor.

Stefan Petermann liest aus Ausschau halten nach Tigern, einmal am Stand des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Halle 3.1, Stand H 128 (am Messedonnerstag, 14 Uhr) und einmal auf der Leseinsel der unabhängigen Verlage (auch am Donnerstag, 17 Uhr). Xóchil A. Schütz liest aus ihrem soeben erschienenen Debütroman Was ist am Sonntag, 15 Uhr, ebenfalls auf der Leseinsel. Die Termine findet ihr wie immer detailliert auf unserer Homepage.

Dann sind wir mit unserem Programm zum ersten Mal in Es  geht um das Buch mit dabei, dem wunderschön gestalteten und spannenden Katalog der Kurt-Wolff-Stiftung, in dem die unabhängigen Verlage von A1 (oder eben asphalt & anders) bis Wagenbach sich und ihre Neuerscheinungen präsentieren.  Wir können es kaum erwarten, eines der Heftchen in den Händen zu halten.

Auch noch empfehlen möchten wir diese VeranstaltungVor Gebrauch schütteln. Kein Roman, so heißt das neue Buch von Hein Rudolf Kunze (Aufbau Verlag). Zurzeit ist er zusammen mit Jan Drees auf Tour. Kunze liest und Drees liefert die Musik – was er im April dieses Jahres schon vortrefflich bei einer Lesung von Stefan Petermann tat.

Auf geht’s!

Petermann kommt in die Gänge

Dienstag, 29. März 2011

Nachdem Stefan Petermann während der Leipziger Buchmesse auf vier Lesungen Gelegenheit hatte, jeweils ein oder zwei Erzählungen aus Ausschau halten nach Tigern zu lesen, wird er am kommenden Freitag, den 1. April, erstmals einen ganzen Abend mit seinem neuen Buch gestalten.

Stefan Petermann

Für diese erste Veranstaltung mit den neuen Texten haben wir auch Jan Drees gewinnen können, der mit seiner Mischung aus Elektroakustik, Experimental und Jazz den Erzählungen die passenden Klänge zur Seite stellen wird.

Jan Drees sorgt für die Musik

Jan Drees sorgt für die Musik

Diese Veranstaltung wird im Hamburger Gängeviertel stattfinden, genauer, in der Jupilinde, Caffamacherreihe Ecke Speckstraße. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Unterstützung durch das Gängeviertel.

Das Wichtigste zum Mitschreiben:

  • Freitag, 1. April
  • Beginn: 20 Uhr
  • Jupilinde, Caffamacherreihe 37-39
  • einen Lageplan gibt’s auf unserer Homepage