Artikel mit ‘Was ist’ getagged

Xóchil A. Schütz/anderseits-Literaturfestival

Mittwoch, 14. November 2012

Es ist wieder so weit: Zum dritten Mal findet in Hamburg das anderseits-Literaturfestival für unabhängige Verlage statt. Und wir freuen uns, wieder dabei sein zu können! Im Kulturhaus III & 70, mitten im Schanzenviertel, dreht sich vom 16. bis zum 18. November alles ums Buch. Am Samstag und Sonntag, jeweils von 14 bis 18 Uhr, gibt es die Verlagsschau. Wir sind auch mit einem Stand vertreten, werden unser komplettes Programm dabei haben und kommen gern mit euch ins Gespräch. Der Eintritt ist übrigens frei.

 

Ganz besonders glücklich sind wir, dass Xóchil A. Schütz nach Hamburg kommen wird, um aus ihrem Roman Was ist zu lesen. Am Samstagabend um 21:30 Uhr kann man sich von ihrer ganz besonderen Art zu lesen verzaubern lassen. Auch hier ist der Eintritt frei, eine Spende ist aber sicherlich willkommen.

Noch mal zum Mitschreiben:

  • anderseits-Literaturfestival
  • Kulturhaus III & 70, Schulterblatt 73, Schanzenviertel
  • Verlagsschau: 17. und 18. November, jeweils von 14 bis 18 Uhr
  • Lesung Xóchil A. Schütz am 17. November ab 21:30 Uhr
  • Eintritt frei
  • viel Spaß
Karte zentrieren

Speak & Spin: Xóchil A. Schütz ist dabei

Montag, 13. Februar 2012

Xóchil A. Schütz ist bei der Lesereihe Speak & Spin in München zu Gast. Und sie kommt nicht allein: Während sie aus ihrem aktuellen Buch Was ist liest, stellt Steven Uhly seinen Roman Adams Fuge vor. Das klingt doch nach einem feinen Abend; genau das Richtige, um die Woche zu beginnen. Die Veranstaltung findet im gemütlichen Café GAP in der Nähe des Hauptbahnhofs statt.

  • Montag, 13. Februar
  • Café GAP
  • Lesereihe Speak & Spin
  • Goethestraße 34
  • 20 Uhr

Drei Lesungen im Norden

Samstag, 21. Januar 2012

Unsere Autoren zieht es in den Norden. Xóchil A. Schütz und Stefan Petermann lesen in Kiel und Hamburg – willkommene Gelegenheiten, dem bislang wenig berauschenden norddeutschen Winter für ein paar Stunden zu entkommen.

Stefan Petermann ist mit Ausschau halten nach Tigern  in Hamburg zu erleben – und das gleich zweimal, am 29. und am 30. Januar! Zunächst ist er mitten in Eimsbüttel in einem alten Lichtwärter-Häuschen zu hören, in der Ufer-Weinbar. Dort mit musikalischer Begleitung der Wiener Singer-Songwriterin Katharina Litschauer alias Snow White. Und einen Tag später wird er vor der Kulisse des schönen Harburger Binnenhafens Erzählungen aus seinem aktuellen Buch erklingen lassen.

Lesung Nr. 1:

  • Sonntag, 29. Januar
  • Ufer – Café, Weinbar; Bismarckstraße 151
  • U 3, Hoheluftbrücke
  • 19:30 Uhr, Eintritt frei – Spenden gern gesehen

Lesung Nr. 2:

  • Montag, 30. Januar
  • Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6
  • S 3, Harburg Rathaus
  • 19:30 Uhr, Eintritt: 5 Euro

Xóchil A. Schütz traut sich danach, am 1. Februar, noch ein gutes Stück weiter gen Norden, um im Literaturhaus Kiel in der Leselounge aus ihrem bewegenden Roman Was ist zu lesen.

Lesung Nr. 3:

  • Mittwoch, 1. Februar
  • Literaturhaus Kiel/Leselounge, Schwanenweg 13
  • 20:30 Uhr, Eintritt: 5 Euro

Buchtipp 4: Was ist

Montag, 12. Dezember 2011

Ihr steht auf Slam? Und ihr mögt Romane? Dann kombiniert doch beides! Unser heutiger Tipp ist der Debütroman der Poetry-Slammerin Xóchil A. Schütz. Ein Buch, das einen ganz besonderen Rhythmus hat!

Darum geht’s:

Was ist mit der jungen Frau und dem jungen Mann?
Was ist mit den beiden Städten? Was ist mit ihrer Vergangenheit? Was ist mit seinen Schulden? Was ist mit der Liebe? Was ist, wenn man sich auf den Weg gemacht hat, die Richtung aber noch nicht klar zu erkennen ist? Xóchil A. Schütz gelingt ein berührender Einblick in das Leben zweier Menschen mit dem Wunsch nach Wahrhaftigkeit. Zwei Menschen, verwundbar nach einem unguten Start ins Leben und noch nicht angekommen, bei sich selbst, in der Partnerschaft, in der richtigen Stadt – beide aber beharrlich ihren Träumen auf der Spur.

Das sagt die Presse:

Die Erzählerin wird nie larmoyant bei aller Seelentraurigkeit. Sie bezaubert mit wunderbaren kleinen Szenen mit Tieren im Park und mit Momenten von Plätzchenduft-Wohligkeit im Winter. Stuttgarter Nachrichten

Erster Satz:

Wenn ich bei Hannes bin, sitze ich den halben Tag auf dem Sofa und denke irgendetwas.

Mehr lesen? Einfach hier drücken (PDF).

Wunderbar, nehm‘ ich! Wie komme ich an das Buch?

Das Buch kostet 16,90 Euro und kann am besten direkt über unseren Shop bestellt werden. Weitere Infos gibt es hier.

Xóchil, Erfurt und der Nikolaus

Sonntag, 04. Dezember 2011

Da hat der Nikolaus doch mal etwas sehr charmantes für die Erfurter im Gepäck: Xóchil A. Schütz wird am 6. Dezember die Erfurter Herbstlese mit ihrem Debütroman Was ist bereichern.

Was ist mit der jungen Frau und dem jungen Mann? Was ist mit den beiden Städten? Was ist mit ihrer Vergangenheit? Was ist mit seinen Schulden? Was ist mit der Liebe? Was ist, wenn man sich auf den Weg gemacht hat, die Richtung aber noch nicht klar zu erkennen ist? Das sind Fragen, denen Xóchil in ihrem Roman auf ihre ganz eigene Art nachgeht – live ein absoluter Genuss!

Die Stuttgarter Nachrichten haben über das Buch geschrieben: Die Erzählerin wird nie larmoyant bei aller Seelentraurigkeit. Sie bezaubert mit wunderbaren kleinen Szenen mit Tieren im Park und mit Momenten von Plätzchenduft-Wohligkeit im Winter.

Plätzchenduft, Nikolaus, Erfurt – los geht’s!

  • Dienstag, 6. Dezember
  • Café Nerly, Marktstraße 6
  • Beginn: 20 Uhr